2.5.2017

Ein weisser Untergrund für Graffiti-Künstler

Die Stadt St. Gallen hat den Max Oertli-Brunnen am Neumarkt im Sinne des Künstlers von Jugendlichen in Graffiti-Technik neu gestalten lassen.

Wir durften das Gerüst stellen, beratend zur Seite stehen und die Metallskulptur abgestimmt auf die spezielle Spray-Farbe mit dem weissen Untergrund vorbereiten.

 

15.4.2017

Wir gratulieren Ivo Rutz zum Jubiläum

Am 15. April 1987 ist Ivo Rutz zum ersten Mal als 1. Jahr-Lehrling in unserer Werkstatt gestanden und hat seine „Stifti“ als Maler begonnen. Ivo hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der führenden Projektleiter im Kaderteam entwickelt und ist bei uns im Kostgeld Malergeschäft eine wichtige Stütze. Wir danken Ivo für seine langjährige Treue, seinen Ehrgeiz und sein unermüdliches Engagement und gratulieren ihm ganz herzlich zu seinem 30-jährigen Firmenjubiläum.

24.2.2017

Besuch bei KT.color in Uster

Katrin Trautwein und ihr 18-köpfiges Team stellen in ihrem weltweit einzigartigen
Manufakturbetrieb kt.COLOR Pigmentfarben für die Architektur her. Die Kostgeld AG hat mit farbinteressierten Kunden und Partnern am 23. Februar einen Ausflug nach Uster unternommen und den Betrieb besucht. Eine faszinierende Welt – ein eigenes Universum, das nach eigenen Mechanismen funktioniert. Ein Besuch lohnt sich.  www.ktcolor.ch

Und übrigens können sie jeweils am Mittwochnachmittag – am „wonderful wednesday“ – bei kt.COLOR in Uster vobei und erhalten eine kostenlose Beratung.

15.1.2017

Neu im Team: Vivien Wiggenhauser

Im Januar haben wir tatkräftige Unterstützung erhalten: Vivien Wiggenhauser ist als Assistentin im Projektleitungsteam neu bei der Kostgeld AG. Die 25-jährige St.Gallerin ist mitten in den Vorbereitungen für die Schlussprüfungen zur eidg. dipl. Malermeisterin. Wir wünschen Vivien einen guten Start bei der Kostgeld AG und drücken ihr jetzt schon die Daumen für die Abschlussprüfung.

21.8.2016

Katholische Kirche Abtwil

Die Katholische Kirche in Abtwil erstrahlt wieder in neuem Glanz: Dieses sakrale Schmuckstück im neugotischen Stil wurde innen komplett mit Spezialschwämmen trocken gereinigt und ausgebessert. Die Arbeiten wurden mit speziellen Rollgerüsten, Scherenbühnen und Hebebühnen ausgeführt.

 

 

21.5.2016

Säntis – das Hotel auf der Schwägalp

Eingebettet in einer der schönsten Bergkulissen Europas wurde im Dezember 2015 das neue Hotel auf der Schwägalp eröffnet. Die Kostgeld AG hat die Malerarbeiten ausgeführt und war verantwortlich für die dekorativen Tapeten, welche mit Jakob Schlaepfer umgesetzt wurden.

19.5.2016

Besuchen Sie uns an der Gaiserwalder Gewerbemesse vom 20.-22. Mai

«Frisch gestrichen» heisst es vom 20.-22. Mai an unserem Stand an der GGA auf der Schul- und Sportanlage in Engelburg. Kommen Sie vorbei – ob für einen fachmännischen Rat oder ein persönliches Beratungsgespräch. Sie finden uns am Stand Nr. 40 –  freuen uns auf Ihren Besuch. www.gga16.ch

Öffnungszeiten:
Freitag: 9 bis 18 Uhr
Samstag: 9 bis 18 Uhr
Sonntag: 10 bis 17 Uhr

IMG_2839

23.3.2016

Goldene Kunst am Bau

Die Industrie- und Handelskammer St.Gallen-Appenzell feiert im 2016 ihr 550-jähriges Bestehen. Als Startschuss zum Jubiläumsjahr wurde der klassizistische IHK-Sitz gleich gegenüber vom Kloster St.Gallen mit goldigen Stickereimustern verziert. Mittels Schablone und goldener Farbe wurden die Stickereimuster auf die Fassade angebracht. Das Kostgeld Malergeschäft bedankt sich bei der IHK für den schönen Auftrag, den sie zusammen mit Martin Leuthold von Jakob Schlaepfer ausführen durfte.

TV-Portrait über die goldene Fassade am IHK-Gebäude

Foto 1

 

8.1.2016

Wir gratulieren: Daniel Küng wurde neu zum stv. Geschäftsführer ernannt

Der Inhaber und Geschäftsführer Stefan Kostgeld erhält Verstärkung: Daniel Küng wurde per 1. Januar 2016 zum Stv. Geschäftsführer ernannt und wird künftig gemeinsam mit Stefan Kostgeld den Betrieb leiten. An dieser Stelle: herzlichen Dank an Dani und dem ganzen Team für den bisherigen unermüdlichen Einsatz für die Kostgeld AG – und wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche und farbige Zusammenarbeit.

dani

8.10.2015

Das gediegene stille Örtchen

In Zusammenarbeit mit Roger Bechtiger (Architektur & Design) und Martin Leuthold (Jakob Schlaepfer) verwandelten wir das Damen-WC der Bierbeiz „zum Goldenen Leuen“ – im St.Galler Volksmund „Naz“ genannt – in ein elegantes, bierblumig-stilles Örtchen. Die Tapete zeigt Pflanzen und Blumen, die bei der ursprünglichen Bierproduktion zum Einsatz kamen: Schafgarbe, Rosmarin, Salbei, Lorbeer, Mädesüss, Kümmel, Koriander, Hopfen und Malz. Heute schenkt man im „Naz“ Bier aus der hauseigenen Bier-Braui aus.

Schön, dass für einmal sogar in der Tagespresse ausführlich über ein stilles Örtchen berichtet wurde: Artikel im Tagblatt vom 8. Oktober 2015

2536552_1_xio-fcmsimage-20151008023620-006159-5615ba84b5ef3-.tbsg_20151008_88ben_h5

6.9.2015

Der Team-Jubiläumsausflug nach Lindau

Am Freitag, 4. September – bei schönstem Wetter – fuhr die ganze Mannschaft mit dem Car nach Aichstetten zu Kremer Pigmente. Nach einer spannenden Führung durch die grösste Pigment-Fabrik Europas gings weiter nach Lindau an den Bodensee – der Geburtsstätte von Willi Kostgeld, dem Gründer des Kostgeld Malergeschäftes. Nach einem gemütlichen Mittagessen, einer Führung durch die wunderschöne bayrische Stadt am Bodensee und einer gemütlichen Bierrunde wars schon Abend. Das Schiff wartete am Hafen auf die ganze Truppe und fuhr uns bei schönstem Sonnenuntergang über den Bodensee zurück nach Romanshorn. Ein gemütlicher Tag mit einer super Truppe.

2.9.2015

Unser erstes Haus in schwarz

Auch schwarz ist eine Farbe: diese elegante Liegenschaft in der Stadt St.Gallen wurde für einmal in  Schwarz getaucht.

 

22.8.2015

Kirche Dussnang in alter Frische

Die Innen- und Aussenrenovationen der reformierten Kirche in Dussnang dauerten 7 Monate und wir freuen uns über das schöne Resultat.

6.8.2015

Stolze Maler im Tagblatt

Im Jubiläumsjahr hat auch das Tagblatt in der Ausgabe vom 5. August 2015 ausführlich über uns berichtet. Wir danken Claudia Schmid für den tollen Artikel.

19.6.2015

50 Jahre Kostgeld #3: Mit Gabriela den roten Faden entdecken

An unserem dritten Jubiläumsanlass vom 17. Juni sind wir mit Gabriela Manser dem roten Faden entlang spaziert.

11.6.2015

50 Jahre Kostgeld #2: Mit Martin voll ins Schwarze treffen

An unserem zweiten Jubiläumsanlass vom 10. Juni haben wir mit Martin Leuthold erfahren, wie bunt es sein kann, voll ins Schwarze zu treffen.

4.6.2015

50 Jahre Kostgeld #1: Eine Fahrt ins Blaue mit Urs

Am 3. Juni 2015 feierten wir unseren ersten von drei Jubiläumsanlässen in der wunderbaren Militärkantine – bei fantastischem Wetter. Mit Urs Füglistaller haben wir eine Fahrt ins Blaue gemacht und erfuhren unter anderem, wann er zum letzten Mal sein blaues Wunder erlebt hatte.

29.1.2015

Im Endspurt zum 50-Jahr-Jubiläum

In feinster Handarbeit hat Martin Amstutz vom point jaune unsere Karten zum 50-Jahr-Jubiläum im Hochdruckverfahren in Gold und Anthrazit gedruckt. Wir freuen uns, wenn die Karten bald auf die Post gehen und wir unser Jubiläumsjahr offiziell starten können.

12.12.2014

Die Flauderei im Dorf Appenzell

Gabriela Manser, von Goba, Mineralquelle und Manufaktur, hat in Appenzell etwas Wunderbares kreiert:  die Flauderei, das Goba-Ladenlokal mit Köstlichkeiten aus hiesigen Kräutern. Wir durften hochwertige Naturholzarbeiten ausführen sowie speziell bedruckte Textilien von Jakob Schlaepfer tapezieren – und beides mit filigranen Schablonierungen versehen. Handwerkskunst in seiner Vollkommenheit. Wir danken für den interessanten und schönen Auftrag und wünschen Gabriela viel Freude und Erfolg mit der Flauderei.

6.12.2014

Hopp FC Abtwil-Engelburg

Wir sind stolzer Sponsor vom FC Abtwil-Engelburg und freuen uns über unsere Bande, die auch im tiefen Winter ein Schmunzeln auslöst.

IMG_0592

16.11.2014

Jugendstilkirche mit neuem Zifferblatt

Das Zifferblatt der Jugendstilkirche Bruggen wird zur Zeit grad frisch renoviert. Gemäss dem von uns sondierten Originalbefund wird das Zifferblatt mit einem Ultramarinblau und weiss-goldenen Zierelementen versehen.

13.11.2014

Stefan Kostgeld zu Gast im Kunstmuseum St.Gallen

Ein aufschlussreicher Dialog zwischen Kunst und Handwerk präsentierten am 12. November Konrad Bitterli, der Kurator der Ausstellung «Elementare Malerei» und der eidgl. dipl. Malermeister Stefan Kostgeld.

Was kann Farbe leisten? Was machen Konstistenz, Materialität, Farbauftrag, Pigmentierung und Untergrund für einen Unterschied? Diesen Fragen gingen der Kunsthistoriker und Malermeister im Gespräch nach und ermöglichten den zahlreichen Gästen frische Erkenntnisse rund um das Thema Kunst und Farbe.

Die Ausstellung «Elementare Malerei» läuft noch bis zum 25. Januar 2015 und ist sehr zu empfehlen. Mehr unter www.kunstmuseumsg.ch

Kunstmuseum_1

10.10.2014

Neues Farbkonzept für das «Lusthäuschen»

Das schmucke «Lusthäuschen» am Weniger-Weier wurde in Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege und dem Hausbesitzer einer gründlichen Sondage unterzogen. Basierend auf den gefundenen ursprünglichen Farbpigmenten und Tapeten wird ein neues Farbkonzept erstellt.

22.5.2014

Alles frisch gestrichen

Endlich – unser neues Erscheinungsbild ist lanciert. Es war an der Zeit, bei uns selbst mal die Farbe aufzufrischen. Wir haben mit viel Freude auf dem Fundament unseres bald 50 jährigen Bestehens einen neuen Auftritt erarbeitet.

auto

Nehmen Sie zwei Farben, und schon halten Sie das Potential zu Hundert neuen Mischungen und feinen Nuancen in den Händen. Das ist unser Alltag, unser Handwerk und unsere Leidenschaft. Und es ist die Basis des neuen Gestaltungsrasters, in dem sich wechselnden Kombinationen von Grundtönen vereinen. Ob auf unseren Briefschaften, auf unseren Autos, den Blachen oder der Bekleidung: künftig werden Sie viele neue Farbkombinationen sehen und sich hoffentlich daran erfreuen. So wie wir.

10.3.2014

Unser neuer Malermeister

Daniel Felder arbeitet seit Sommer 2012 bei der Kostgeld AG als Projektleiter. Nach der dreijährigen Weiterbildung und vielen intensiven Lernstunden freuen wir uns sehr, dass er die Prüfung zum eidg. dipl. Malermeister mit Bravour bestanden hat. Herzliche Gratulation Dani.

1.11.2013

Farrow&Ball zu Besuch

Ein Ausflug in die Welt der Farbe – so haben wir letzten Herbst unsere Kunden und Freunde eingeladen. Frau Dr. Martina Hadlik von Farrow & Ball hat die neue Kollektion vorgestellt und über die Besonderheiten der Farbpalette berichtet. Rund 30 Gäste haben einen vergnüglichen, farbenfrohen und informativen Abend genossen.